Liebe Sänger*innen unseres Chorprojektes „Apollonia Gospel“,

wir hoffen, dass Ihr alle gesund und munter ins Neue Jahr gekommen seid. Leider geht es bezüglich Corona im Neuen Jahr genauso weiter, wie das Alte aufgehört hat.

Da sich bei unserer Fragebogenaktion im letzten Jahr eine große Mehrzahl für die Fortführung des Projektes  ausgesprochen hatten, wollten wir dem auch gerne folgen.

Ungünstigerweise hat sich über die Jahreswende bei unserm Greg McKoy eine wesentliche Änderung ergeben. Er ist aus persönlichen Gründen von Grenzau nach Kaiserslautern gezogen. Da unser Projekt untrennbar mit ihm verbunden ist, müssen wir aus diesem Grund bedauerlicherweise das Projekt beenden. Wir hatten mit dem Projekt einen hervorragenden Ausflug in die Welt des Gospels. Uns und hoffentlich auch Euch hat es sehr viel Spaß bereitet.

Ein weiteres Ergebnis aus der Fragebogenaktion war, dass viele von Euch auch gerne in einem gemischten Chor mitsingen würden. Dies werden wir in unserer Jahreshauptversammlung – hoffentlich im März – mit den Sängern und Mitgliedern besprechen.

Wir werden Euch auf jeden Fall über ggf. weitere Möglichkeiten in unserem Chor zeitnah informieren.