Back to Top

Category: Presseartikel

Pressemeldungen des Vereins

Ein Jahr neigt sich dem Ende zu

Passend zur Jahreszeit ein weihnachtliches Lied

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu. Das Jubiläumsjahr, 60 Jahre MGV Apollonia.

Nach dem Wiederbeginn der Proben des Männerchores Anfang des Jahres, konnte unser Gospel-Projekt unter der Leitung von Greg McKoy nicht weitergeführt werden, da er aus beruflichen Gründen umziehen musste. Daher waren wir froh, dass sich unser Chorleiter Helmut Best bereit erklärte, ein neues gemischtes Chorprojekt zu starten.

Der Name wurde auch schnell gefunden. Best Mixed Apollonia. Die Zweideutigkeit des Namens war sogar gewollt. Ausgestattet mit neuem modernem Liedgut konnte sich das Projekt zum ersten Mal auf unserer Kirmes im Juli präsentieren. Danach wurde für das Jubiläumskonzert 60 Jahre MGV Apollonia geprobt. Das Projekt nahm mit sechs Liedern daran teil und der Beifall zeigte den Sängerinnen und Sängern, die Auswahl der Lieder kam an. 

Aber auch für den Männerchor standen trotz immer noch grassierender Pandemie einige Termine an. Das waren unser Maifest, das nach zwei Jahren wieder stattfinden konnte. Auch zwei runde Geburtstage konnten gefeiert werden. Sowie ein Auftritt auf dem Weinfest in Arzbach stand an. Zudem konnte der zweimal verschobene Vereinsausflug in den Harz in diesem September durchgeführt werden und fand großen Anklang bei den Teilnehmern. 

Als letzter und für viele wichtigster Termin fand auch wieder unsere Weihnachtsfeier statt. Auch hier sang natürlich neben dem Männerchor unser Chorprojekt.

Letztendlich konnten in diesem Jahr drei Sänger für 25 Jahre, 40 Jahre und sogar für 75 Jahre aktives Singen geehrt werden.

Wir hoffen, dass uns das neue Jahr 2023 eine weitere Normalität bringt.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023 wünscht Euch,

Euer Vorstand.

Spendenübergabe

Nach unserem großen Jubiläumskonzert zusammen mit dem Musikverein am 1. Adventssonntag, konnte jetzt der Vorsitzende Ulrich Buscher einen Spendenbetrag von 1520,50 € an Dominik Schneider vom Team „First Responder“  des DRK Augst übergeben. Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Übergabe der Spenden an das DRK

60 Jahre MGV “Apollonia” 1962 Simmern e.V. / Jubiläumskonzert

Am 1. Adventssonntag, 27.11.2022, 16.30 Uhr, veranstaltet der MGV “Apollonia” Simmern im Rahmen seines 60-jährigen Bestehens ein Jubiläumskonzert in der St. Rochus-Kirche in Simmern.

60 Jahre MGV „Apollonia“ Simmern sind bei Weitem nicht alle Jahre, die der Verein existiert.
Mündlichen Überlieferungen zufolge, soll die Erstgründung bereits 1878 erfolgt sein. Im Jahre 1891, ist im Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 24. Mai nachzulesen:

In der heutigen Gemeinderatssitzung wurde folgendes verhandelt:“ bei der Festlichkeit des am 14. Juni dieses Jahres –also 1891- abzuhaltenden Sängerfest, mit Fahnenweihe verbunden, eine Qualität grüne Bäume, Birken oder Buchen aus hiesigem Gemeindewalde abzugeben. „

Bedingt durch zwei Weltkriege, aber auch durch zeitweiligen Mitgliedermangel, ruhte die Vereinstätigkeit über mehrere Jahre, bis 1962 im Prinzip die dritte Vereinsneugründung erfolgte. Damals schlossen sich ca. 30 Sänger zusammen, um unseren Gesangverein wieder mit Leben zu erfüllen.

Leider ist der fehlende Sängernachwuchs, wie bei vielen Gesangvereinen, auch an uns über die Jahre nicht vorbeigegangen. So besteht unser Verein heute noch aus 23 Sängern und ca. 90 inaktiven Mitgliedern.

Um auch langfristig den Chorgesang in Simmern zu sichern, haben wir parallel zum Männerchor aktuell das Chorprojekt „Best Mixed Apollonia“ im März dieses Jahres gestartet. 14-tägig proben zur Zeit 24 Sängerinnen und Sänger modernes Liedgut ein. Dieses Chorprojekt ist für Männer und Frauen, für Alt und Jung vorgesehen. Für Interessierte ist der Einstieg jederzeit möglich.

Das Jubiläumskonzert am 1. Adventssonntag, 16.30 Uhr, wird vom Männerchor, dem Chorprojekt „Best Mixed Apollonia“ und dem Musikverein aus Simmern gestaltet.

Neben weltlichen Liedern und Musikstücken wird auch die wunderschöne und besinnliche Adventszeit Berücksichtigung finden.

Der MGV “Apollonia” lädt alle konzertinteressierten Simmerner und Gäste aus der Umgebung zu diesem besonderen Jubiläumskonzert in unsere Simmerner St. Rochus-Kirche herzlich ein. Lauschen Sie den Klängen der anspruchsvollen Chorliteratur und den Darbietungen des Musikvereines.

Information


Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Der MGV erbitten Spenden zur Unterstützung des DRK Augst / Team First Responder (schnelle Eingreiftruppe bei medizinischen Notfällen). Im Anschluss lädt der MGV zu einem gemütlichen Beisammensein mit Glühwein, Würstchen etc. vor der Kirche ein.

140 Jahre Chorgesang

Vergangenen Freitag wurden drei Sänger unseres Vereines vom Chorverband Westerwald für langjähriges Singen in der Buchfinkenhalle in Horbach ausgezeichnet. Achim Hahn für 25 Jahre, Holger Schupp für 40 Jahre und Werner Rosenbach für stolze 75 Jahre.  Wir gratulieren herzlichst und wünschen für die weiteren Jahre alles Gute!

Neues Chorprojekt

Chorprojekt startet neu durch!

Liebe Sänger*innen unseres ehemaligen Chorprojektes „Apollonia Gospel“,

auf vielfachen Wunsch haben wir uns nach intensiven Gesprächen im Vorstand und mit unserem Chorleiter Helmut Best  dazu entschlossen, ein neues Chorprojekt am Dienstag, 08.03.22, 19.30 Uhr, im Vereinsraum, Haus Siebenborn, zu starten. Es wäre einfach zu schade, unseren gewonnenen Spirit der letzten zwei Jahren im Nichts verschwinden zu lassen. Wir haben wieder ein 14-tägiges Probeintervall vorgesehen, wollen aber am 08.03. die weiteren Modalitäten mit Euch besprechen.

Das neue Chorprojekt  widmet sich der modernen, internationalen Chorliteratur und beinhaltet sowohl englische als auch deutsche Lieder (z.B. Barbar’ Ann, Down by the Riverside,  …).  Da kann auch schon mal ein Gospel dabei sein. Hierfür werden wir in den Chorproben auch Liedtexte und Notenblätter zur Verfügung stellen.

Da wir in diesem Jahr unser 60-jähriges Bestehen feiern, werden wir sicherlich auch eine größere musikalische Veranstaltung planen, an der natürlich auch die Sänger*innen unseres Chorprojektes  mit ersten Liedvorträgen teilnehmen werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Euch unser angedachtes Vorgehen gefällt und alle wieder mit an Bord wären!

Gerne sind natürlich auch weitere Interessent*innen herzlich willkommen!

 

Denkt bitte daran, Eure Liedermappen mitzubringen.

Erster Auftritt des Chorprojekts

Lange haben die Mitglieder des Chorprojektes auf diesen Tag hin gearbeitet. Endlich war es so weit. Der erste Auftritt.

Vor heimischem Publikum sangen die Mitglieder des Chorprojektes auf der diesjährigen Kirmes in Simmern beim Sonntagnachmittag Programm. Sollte bei dem einen oder anderen eventuell Lampenfieber geherrscht haben, nach dem ersten Ton, war davon nichts mehr da. Es wurde gesungen und geklatscht, als würde man dies schon seit Jahren machen. Der Applaus nach dem ersten Lied und zum Schluss brachte dann zum Ausdruck:

 

“Das habt ihr klasse gemacht!” 

 

Der erste Auftritt des Chorprojektes – © Peter Franke

Probensamstag in der Bembermühle

Als Vorbereitung auf unser Jubiläumskonzert verbrachten wir am 17. September einen Probennachmittag in der Bembermühle in Höhr-Grenzhausen. Trotz widrigem Wetter machte das Proben mit Kaffee und Kuchen und anderen leckeren Getränken den Sängern großen Spaß. Im Anschluss daran fand dann die gemeinsame Geburtstagsfeier der Sänger mit einem guten Abendessen statt.

Hüttenfest und Wandertreffpunkt des MGV “Apollonia” Simmern.

– 30. April / 1. Mai –

Der MGV „Apollonia“ Simmern veranstaltet sein diesjähriges Maifest an der idyllisch gelegenen Schutzhütte im alten Steinbruch. Beginn ist bereits am Samstag, 30.04.2022, ab 18.00 Uhr. Bei einem gemütlichen Dämmerschoppen unter dem eigens errichteten Maibaum soll die Einstimmung auf den 1. Maifeiertag erfolgen.

Am Sonntag, 01.05.2016, wird der Tag um 10.15 Uhr mit einem Familiengottesdienst unter dem Maibaum begonnen. Ab 11.00 Uhr startet unser Frühschoppen und es werden für hungrige Gäste bereits deftige Speisen bereitgehalten. Neben Westerwälder Eintopf gibt es ein schmackhaftes Nierengulasch sowie Currywurst, Bratwurst und Pommes. Zudem ist ein Wein- und Getränkestand vorhanden, an denen die Gäste ihren Durst löschen können. Ab 14.00 Uhr bieten wir, wie gewohnt, Kaffee und eine Vielzahl von selbst gebackenen Kuchen und Torten an. Für die Kinder wird wieder eine große Strohburg aufgebaut, auf der sie sich ausgiebig vergnügen können.

Der Männergesangverein hofft auf rege Beteiligung aus der Gemeinde und den umliegenden Ortschaften. Er freut sich auch auf alle Wandergruppen, die im alten Steinbruch haltmachen. Er wünscht seinen Gästen ein paar fröhliche Stunden bei hoffentlich gutem Wetter und bester Stimmung!

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der ggf. geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen (Covid-19) statt.

Harzausflug

Erster Tag

Der erste Tag unseres Mehrtagesausflug brachte uns über Goslar, Bad Harzburg und das Kloster Drübeck nach Wernigerode. In Goslar wurden wir von unserem Reiseführer Herrn Fischer empfangen, der uns einiges über Goslar erzählte. Im Anschluss an die Stadtführung konnte sich jeder noch selbst einen Eindruck über die Stadt machen. Im Kloster Drübeck zeigten Chorprojekt sowie Männerchor, dass sie auch in kleiner Besetzung sing fähig sind. Danach fuhren wir dann zum Hotel in Wernigerode, das auf einem aufgelösten ehemaligen Friedhof steht. Die ehemalige Leichenhalle befindet sich in direkter Nachbarschaft. Nach dem Abendessen folgte dann noch eine nächtliche Stadtbesichtigung durch unseren Reiseführer.

Auch das Chorprojekt weiß als kleiner Chor zu gefallen
Eine hervorragende Akustik in der Klosterkirche.
Pages: 1 2 3 4

Mehrtagesausflug in den Harz

Am kommenden Samstag, 24.09.22, starten wir unseren Mehrtagesausflug in den Harz. Die Abfahrt ist um  7.00 Uhr von unserem Dorfplatz aus. Bevor wir gegen Abend unser Hotel in Wernigerode erreichen, steht die Besichtigung mit Stadtführung in Goslar auf dem Programm. In den folgenden Tagen warten dann viele weitere und sehr interessante Programmpunkte auf uns. Wir bitten alle Teilnehmer, sich am Samstag möglichst pünktlich am Dorfplatz einzufinden.