Back to Top

Category: Aktuelles

Aktuelle Beiträge

Das Maifest ist zu Ende

Das Maifest hat begonnen

Aufgrund von Corona konnte zwei Jahre lang weder der MGV noch die Feuerwehr ihr Maifest veranstalten. Dieses Jahr konnte es dann endlich wieder ausgerichtet werden. Der Ablauf dafür musste pandemiebedingt etwas angepasst werden, da die Auflagen für gezapftes Bier seitens des Gesundheitsamts sehr hoch waren.

Diese Auflagen konnten wir daher nur für den Weinstand erfüllen. Deshalb gab es dieses Jahr zum ersten Mal nur Flaschenbier. Dafür aber, zum Dank vieler Gäste, Königsbacher Bier. 

Für den Weinstand haben wir über unseren Winzer eine höhere Anzahl an Weingläsern geliehen. Dank der Leihgabe des Tennisvereins, dafür herzlichen Dank, konnten die Weingläser in einer Spülmaschine mit 70° heißen Wasser gespült werden. Womit wir die Auflage des Gesundheitsamts erfüllt haben.

Aufgrund des höheren Durchsatzes an Biergläsern konnten wir dies bei Bier nicht erfüllen. Der guten Stimmung tat das Flaschenbier aber keinen Abbruch. 

Endlich wieder mal ein Fest für das ganze Dorf. 

Maifest 2022 in Simmern

Am Morgen des 1. Mai fand dann, wie auch schon vor einigen Jahren, der Familiengottesdienst unter freiem Himmel im ehemaligen Steinbruch an der Schutzhütte statt. 

Für die Kinder gab es wieder eine Strohburg zum Klettern, die gut von unseren kleinsten Gästen angenommen wurde. Daher konnte man das Maifest als Fest für die gesamte Familie ansehen.

Am Nachmittag gab es dann auch wieder Kaffee und Kuchen. Wir danken allen, die an dem gelungenen Fest zum einen teilgenommen haben, sowie auch unserem 1. Vorsitzenden Ulrich Buscher, der mit dem Vorstand das Fest organisiert hat.

Im nächsten Jahr wird das Maifest dann turnusgemäß wieder von der Feuerwehr ausgerichtet.

Frohe Ostern 2022

Ostergedicht

Ja, der Winter ging zur Neige,
holder Frühling kommt herbei,
lieblich schwanken Birkenzweige,
und es glänzt das rote Ei.

Schimmernd weh’n die Kirchenfahnen
bei der Glocken Feierklang,
und auf oft betret’nen Bahnen
nimmt der Umzug seinen Gang.

Nach dem dumpfen Grabchorale
tönt das Auferstehungslied,
und empor im Himmelsstrahle
schwebt er, der am Kreuz verschied.

So zum schönsten der Symbole
wird das frohe Osterfest,
dass der Mensch sich Glauben hole,
wenn ihn Mut und Kraft verläßt.

Jedes Herz, das Leid getroffen,
fühlt von Anfang sich durchweht,
dass sein Sehnen und sein Hoffen
immer wieder aufersteht!
Ferdinand von Saar (1833-1906)

Mitgliederinformation 01/2022

Liebe Sänger, liebe Mitglieder,
am 13.03.2022 fand unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes statt; Zeit also, Euch über die Ergebnisse und die für unser Jubiläumsjahr, “60 Jahre MGV” geplanten Veranstaltungen zu informieren.

Jahreshauptversammlung

Nach Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ulrich Buscher und Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder folgten die Jahresberichte des Schriftführers und des Kassenwartes. Dabei wurde deutlich, dass das Vereinsleben und der Chorgesang auch im vergangenen Jahr erheblich unter der Coronapandemie gelitten haben.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Die anschließende Neuwahl des Vorstandes brachte keine Veränderung, hatten sich doch alle Vorstandsmitglieder dankenswerterweise zur Wiederwahl bereit erklärt.

Neuer Vorstand

Vorstand 2022

Vorstand 2022

1. Vorsitzender

Ulrich Buscher

2. Vorsitzender

Wolfgang Frink

Schriftführer

Holger Schupp

Kassenwart

Klaus Conredel

Beisitzer

Achim Hahn

Beisitzer

Thomas Hahn

Beisitzer

Edmund Knopp

Vertreter Inaktive  

Wolfgang Hahn

Mehr lesen

Hüttenfest und Wandertreffpunkt des MGV “Apollonia” Simmern.

– 30. April / 1. Mai –

Der MGV „Apollonia“ Simmern veranstaltet sein diesjähriges Maifest an der idyllisch gelegenen Schutzhütte im alten Steinbruch. Beginn ist bereits am Samstag, 30.04.2022, ab 18.00 Uhr. Bei einem gemütlichen Dämmerschoppen unter dem eigens errichteten Maibaum soll die Einstimmung auf den 1. Maifeiertag erfolgen.

Am Sonntag, 01.05.2016, wird der Tag um 10.15 Uhr mit einem Familiengottesdienst unter dem Maibaum begonnen. Ab 11.00 Uhr startet unser Frühschoppen und es werden für hungrige Gäste bereits deftige Speisen bereitgehalten. Neben Westerwälder Eintopf gibt es ein schmackhaftes Nierengulasch sowie Currywurst, Bratwurst und Pommes. Zudem ist ein Wein- und Getränkestand vorhanden, an denen die Gäste ihren Durst löschen können. Ab 14.00 Uhr bieten wir, wie gewohnt, Kaffee und eine Vielzahl von selbst gebackenen Kuchen und Torten an. Für die Kinder wird wieder eine große Strohburg aufgebaut, auf der sie sich ausgiebig vergnügen können.

Der Männergesangverein hofft auf rege Beteiligung aus der Gemeinde und den umliegenden Ortschaften. Er freut sich auch auf alle Wandergruppen, die im alten Steinbruch haltmachen. Er wünscht seinen Gästen ein paar fröhliche Stunden bei hoffentlich gutem Wetter und bester Stimmung!

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der ggf. geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen (Covid-19) statt.

Gedenkmesse 2022

Am kommenden Samstag, 09.04.2022, 18.00 Uhr, findet die Gedenkmesse zum 60-jährigen Vereinsjubiläum für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder unseres Männergesangvereines in der St. Rochus Kirche statt. Der Gottesdienst wird von uns musikalisch mit gestaltet. Es wäre schön, wenn alle Sänger und möglichst viele Mitglieder an diesem Gedenkgottesdienst teilnehmen würden. Die Sänger treffen sich um 17.00 Uhr in der Kirche.

Probentermine

Männerchor

Ab sofort finden die Gesangproben des Männerchores wieder wöchentlich, donnerstags, 20.00 Uhr, im Vereinsraum statt.

Gerne können neue Interessenten zum Mitsingen oder nur zum Reinschnuppern vorbeikommen!

 

Chorprojekt „Best Mixed Apollonia“

Unser neues Chorprojekt widmet sich der modernen Chorliteratur und wir haben es Anfang März gestartet. Jeweils 14-tägig, dienstags,19.30 Uhr, treffen wir uns zu den Proben im Vereinsraum / Haus Siebenborn. Der nächste Termin ist Dienstag der 05.04.2022. Alle Sängerinnen und Sänger sind dazu herzlich eingeladen!  

Neues Chorprojekt

Chorprojekt startet neu durch!

Liebe Sänger*innen unseres ehemaligen Chorprojektes „Apollonia Gospel“,

auf vielfachen Wunsch haben wir uns nach intensiven Gesprächen im Vorstand und mit unserem Chorleiter Helmut Best  dazu entschlossen, ein neues Chorprojekt am Dienstag, 08.03.22, 19.30 Uhr, im Vereinsraum, Haus Siebenborn, zu starten. Es wäre einfach zu schade, unseren gewonnenen Spirit der letzten zwei Jahren im Nichts verschwinden zu lassen. Wir haben wieder ein 14-tägiges Probeintervall vorgesehen, wollen aber am 08.03. die weiteren Modalitäten mit Euch besprechen.

Das neue Chorprojekt  widmet sich der modernen, internationalen Chorliteratur und beinhaltet sowohl englische als auch deutsche Lieder (z.B. Barbar’ Ann, Down by the Riverside,  …).  Da kann auch schon mal ein Gospel dabei sein. Hierfür werden wir in den Chorproben auch Liedtexte und Notenblätter zur Verfügung stellen.

Da wir in diesem Jahr unser 60-jähriges Bestehen feiern, werden wir sicherlich auch eine größere musikalische Veranstaltung planen, an der natürlich auch die Sänger*innen unseres Chorprojektes  mit ersten Liedvorträgen teilnehmen werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Euch unser angedachtes Vorgehen gefällt und alle wieder mit an Bord wären!

Gerne sind natürlich auch weitere Interessent*innen herzlich willkommen!

 

Denkt bitte daran, Eure Liedermappen mitzubringen.

Jahreshauptversammlung 2022

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit möchten wir alle Sänger und Mitglieder des MGV „Apollonia“ 1962 Simmern e.V. herzlich zur Jahreshauptversammlung in unserem Jubiläumsjahr – 60 Jahre MGV – einladen!

                                                               Sonntag, 13.03.2022

                                               Beginn: 10.30 Uhr, Haus Siebenborn, Saal

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Beschlussfassung der Tagesordnung
  3. Totenehrung
  4. Jahresberichte
    – Schriftführer
    – Kassenwart
    – Notenwart
  5. Kassenprüfungsbericht
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Vorstandswahlen
    – Wahlleiter
    – 1. Vorsitzender
    – 2. Vorsitzender
    – Schriftführer
    – Kassenwart
    – 3 Beisitzer / Vertreter der inaktiven Mitglieder
  9. Wahl eines Kassenprüfers
  10. Beitragsanpassung
  11. Ehrung durch den 1. Vorsitzenden
  12. Termine, Veranstaltungen, Ausflug, Vorschau
  13. Verschiedenes

Sofern Ergänzungen und/oder Erweiterungen zu dieser Tagesordnung gewünscht werden, müssen diese bis zum 06.03.2022 in schriftlicher Form dem Vorstand vorliegen.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen und erhoffen im Rahmen der Tagesordnung eine konstruktive Diskussion zum Wohle des Vereines.

Chorprojekt “Apollonia Gospel”

Liebe Sänger*innen unseres Chorprojektes „Apollonia Gospel“,

wir hoffen, dass Ihr alle gesund und munter ins Neue Jahr gekommen seid. Leider geht es bezüglich Corona im Neuen Jahr genauso weiter, wie das Alte aufgehört hat.

Da sich bei unserer Fragebogenaktion im letzten Jahr eine große Mehrzahl für die Fortführung des Projektes  ausgesprochen hatten, wollten wir dem auch gerne folgen.

Ungünstigerweise hat sich über die Jahreswende bei unserm Greg McKoy eine wesentliche Änderung ergeben. Er ist aus persönlichen Gründen von Grenzau nach Kaiserslautern gezogen. Da unser Projekt untrennbar mit ihm verbunden ist, müssen wir aus diesem Grund bedauerlicherweise das Projekt beenden. Wir hatten mit dem Projekt einen hervorragenden Ausflug in die Welt des Gospels. Uns und hoffentlich auch Euch hat es sehr viel Spaß bereitet.

Ein weiteres Ergebnis aus der Fragebogenaktion war, dass viele von Euch auch gerne in einem gemischten Chor mitsingen würden. Dies werden wir in unserer Jahreshauptversammlung – hoffentlich im März – mit den Sängern und Mitgliedern besprechen.

Wir werden Euch auf jeden Fall über ggf. weitere Möglichkeiten in unserem Chor zeitnah informieren.

Frohe und besinnliche Weihnachten

Bild von anncapictures auf Pixabay

Weihnachten

Ich sehn’ mich so nach einem Land
der Ruhe und Geborgenheit
Ich glaub’, ich hab’s einmal gekannt,
als ich den Sternenhimmel weit
und klar vor meinen Augen sah,
unendlich großes Weltenall.
Und etwas dann mit mir geschah:
Ich ahnte, spürte auf einmal,
daß alles: Sterne, Berg und Tal,
ob ferne Länder, fremdes Volk,
sei es der Mond, sei’s Sonnnenstrahl,
daß Regen, Schnee und jede Wolk,
daß all das in mir drin ich find,
verkleinert, einmalig und schön
Ich muß gar nicht zu jedem hin,
ich spür das Schwingen, spür die Tön’
ein’s jeden Dinges, nah und fern,
wenn ich mich öffne und werd’ still
in Ehrfurcht vor dem großen Herrn,
der all dies schuf und halten will.
Ich glaube, daß war der Moment,
den sicher jeder von euch kennt,
in dem der Mensch zur Lieb’ bereit:
Ich glaub, da ist Weihnachten nicht weit!

Hermann Hesse