Jahreshauptversammlung 2018

Der Vorstand des MGV Apollonia Simmern 1962 e.V. wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig neu gewählt.

Der neue Vorstand v.l.n.r.: Martin Lorenz, Holger Schupp, Wolfgang Robetje, Edmund Knopp, Ulrich Buscher, Wolfgang Frink, Achim Hahn, Klaus Conredel

Am 23.02.2018 fand die Jahreshauptversammlung des MGV "Apollonia" Simmern statt, auch Neuwahlen des Vorstandes wurden durchgeführt. Der 1. Vorsitzende Ulrich Buscher begrüßte die Anwesenden und bat zum Gedenken an die drei im Jahre 2017 und Anfang 2018 verstorbenen Mitglieder.

Es folgten die Jahresberichte der Vorstände und Kassenprüfer. Auch der Notenwart kam zu Wort. Die Höhepunkte des Jahres 2017 waren: das Neujahrskonzert am 15.01. in der Pfarrkirche "St. Rochus" in Simmern, der Gottesdienst für die Lebenden und Verstorbenen des Vereins im Februar, Auftritte bei CHORmusik Open Air in Heimbach-Weis, beim Waldfest des MGV Immendorf, beim Weinfest des MGV "Cäcilia" Arzbach sowie beim Herbstkonzert in Oberelbert. Einen weiteren Höhepunkt erlebten die Sänger bei der Feier zum  75. Geburtstag von Sangesfreund Herbert Garska, der die Sänger dazu in die allseits beliebte Scheune eingeladen hatte.

Am 17.06.2017 unternahm der Verein seinen Tagesausflug in die Eifel mit einer Schifffahrt auf dem Rursee und Besichtigung des wunderschönen Städtchens "Monschau". Der Geburtstags-Tagesausflug der Sänger führte den Verein nach Steinebach, wo die Grube "Bindweide" besichtigt wurde. Anschließend erfolgte der Besuch des Struthofes in Unnau, wo die Sänger in der "Kornstube" exzellent mit delikaten Spirituosen aus eigener Herstellung bewirtet wurden. Der Abschluss des Tages fand im Restaurant "Wilddieb" in Grenzau statt.

Der Erste Vorsitzende Ulrich Buscher dankte den Organisatoren und insbesondere den Sängerfrauen ("die fleißigen Helferlein" genannt) für ihren tatkräftigen Einsatz bei allen Gelegenheiten. Insgesamt konstatierte er ein erfolgreiches Jahr für den Chor, dem auch zwei neue inaktive Mitglieder beigetreten sind.

Nach der Aussprache zu den Berichten stand die Wahl des Versammlungsleiters an. Einstimmig bei Selbstenthaltung wurde Ortsbürgermeister Jörg Haseneier gewählt, der die Wahl annahm. Er dankte Ulrich Buscher und seinen Mannen für die gute Arbeit in den letzten Jahren. Da Martin Lorenz aus gesundheitlichen Gründen den Posten des Kassenwartes nicht mehr ausführen kann, wurde Klaus Conredel dafür vorgeschlagen. Martin Lorenz übernimmt dafür einen Beisitzerposten. Der neue Vorstand (siehe unten) wurde dann von der Versammlung einstimmig gewählt.

Folgende Termine fanden bereits im Januar und Februar 2018 statt: Beerdigung unseres Sängers Johannes Ferner, Besuch der Veranstaltung "10 Minuten an der Krippe" in der Anbetungskirche in Schönstatt sowie der Gottesdienst für die Lebenden und Verstorbenen des Vereins am 10.02.18 in der Pfarrkirche. Als Fahnenträger bei festlichen Anlässen wurde Joachim Leber bestimmt, der dieses Amt gerne annahm.

Auch wurden schon einige Termine für 2018 festgeschrieben.

In diesem Jahr findet wieder ein Mehrtagesausflug nach Freiburg und Umgebung statt, dessen Durchführung und Planung in den bewährten Händen des Ehrenvorsitzenden Wolfgang Robetje liegt. Ein kurzer Überblick über den geplanten Ablauf wurde von ihm, der auch scherzhaft "Tourismusdirektor" genannt wird, gegeben. Der Ausflug nach Freiburg-St.Georgen in das Hotel "Zum Schiff" wird wiederholt, weil der Aufenthalt im Jahre 2016 so viel Begeisterung bei allen Teilnehmern hervorgerufen hatte.

Natürlich freut sich der Chor über neue Sänger, die unverbindlich an Proben, und zwar jeden Donnerstag um 20.30 Uhr im Vereinsraum des Hauses Siebenborn, teilnehmen können.


Neuer Vorstand:

   1.Vorsitzender: Ulrich Buscher
   2. Vorsitzender: Wolfgang Frink
   Kassenwart: Klaus Conredel
   Schriftführer: Holger Schupp
   Beisitzer:
   Edmund Knopp
   Achim Hahn
   Martin Lorenz
   Wolfgang Robetje (gleichzeitig Vertreter der Inaktiven)

Zurück